Aktuelles & Termine

05.07.2021

Die Kartoffel-Ernte

Es ist wieder soweit. Wir beginnen in diesem Monat mit der Ernte der Bio-Frühkartoffel.

Die Kartoffel ist ein Gemüse mit langer Tradition. 1492 entdeckte Kolumbus Amerika und kurze Zeit später brachten spanische Seefahrer die Kartoffel aus Südamerika mit nach Europa. Seitdem ist die Kartoffel ein fester Bestandteil der Hauptnahrungsmittel und absolut nicht mehr wegzudenken. Jeder Deutsche isst laut Statistik 57 kg Kartoffeln im Jahr. Eine Datenanalyse hat ergeben, dass nur 3,7 % der gesamten Speisekartoffeln Bio-Kartoffeln sind.

Sie wachsen nicht nur in privaten Gärten, sondern auch auf vielen Ökoflächen unseres Verbandes. Auch dieses Jahr ist es geplant, je nach Vegetation, die Frühkartoffel im Juli bei unseren Ökobetrieben zu ernten. Mittelfrühe Kartoffeln werden im August, September geerntet und Spätkartoffeln sind Mitte September dran.

Um die Bio-Kartoffeln schalenfest einlagern zu können muss das Kraut vollständig abgestorben und trocken sein. Wenn dies der Fall ist, sortieren die Erntehelfer mit Hilfe des Kartoffelroders die Steine und die Erde heraus. Danach werden die Kartoffeln in der Lagerhalle deponiert bis sie abgerufen werden. Neben der Speiseproduktion werden auch Kartoffeln für die Stärke und Flockenproduktion produziert. Wir beliefern unter anderen Edeka Nord mit Biokartoffeln, die verschiedenste Kocheigenschaften besitzen. Der Schwerpunkt hier im Norden liegt jedoch auf der festkochenden Sorte.

Ein großes Dankeschön geht an die Landwirte, die uns jedes Jahr, mit qualitativ hochwertigen Bio Kartoffeln beliefern.

Ihr Biopark Team